Paṭisambhidāmagga - der Weg der analytischen Unterscheidung

Buddha Cetovimutti Christina Garbe

 

 

 

 

 

Paṭisambhidāmaggapāḷi ist das zwölfte Buch des Khuddakanikāya (Sammlung der kürzeren Abhandlungen) des Sutta Pitaka (des Korbs der Lehrvorträge). Man führt es auf einen der zwei Hauptschüler des Buddha Gotama, den Ehrwürdigen Sāriputta zurück.
Dieses Buch enthält 3 Abteilungen (vaggo) mit je 10 Kapiteln (Kathā).
Es ist eine systematische und ausführliche Darstellung des gesamten buddhistischen Einsichtswegs. Die Vipassanā-Meditation wird systematisch in allen Aspekten beschrieben, wie wir es sonst nirgendwo im Pāḷikanon finden. Ebenso werden alle unterstützenden Faktoren und Voraussetzungen in Bezug auf die Meditation ausführlich beschrieben.
Den Titel Paṭisambhidāmagga könnte man übersetzen als: Der Weg der analytischen Unterscheidung.
 
Deutsche Übersetzungen aus dem Pāḷi von Christina Garbe:

Inhaltsverzeichnis

PDF Button

 

1. Ñāṇakathā - Kapitel über Wissen - :

1. 1. Sutamayañāṇaniddeso - Darlegung über Wissen hervorgerufen durch Hören/Lernen 

1. 2. Sīlamayañāṇaniddeso – Darlegung über Wissen hervorgerufen durch ethisches Verhalten 

1. 3. Samādhibhāvanāmayañāṇaniddeso – Darlegung über Wissen hervorgerufen durch die Entwicklung von Konzentration 

1. 4. Dhammaṭṭhitiñāṇaṃ - Einsicht in die Ursachen der Dinge (dhamma) 

1. 5. - 1. 14. Vipassanā-Einsichtsstufen 

 
4. Indriyakathā - Kapitel über die Fähigkeiten 

 

 

 

 


www.Cetovimutti-Theravada.org © 2018